Aktuelles

DFMRS-Windenergietagung 2017

Am 16. März 2017 findet die dritte DFMRS-Windenergietagung in Bremen statt. Im Haus Schütting direkt am Bremer Marktplatz wird wieder der neueste Stand der Technik vorgestellt und Erfahrungen und Ideen ausgetauscht.

» weitere Informationen

Forschung für die Energiewende

Forschung für die EnergiewendDas Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) wird in den nächsten Jahren insgesamt 30 Millionen Euro aus dem Budget der Energieforschung zusätzlich zur Förderung von Vorhaben der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) zur Energiewende zur Verfügung stellen.

Im Rahmen der AiF-Forschungsallianz Energiewende (FAE) wurden im Dezember 2016 die ersten Bewilligungen ausgesprochen. Der FAE gehören neben der DFMRS acht weitere Forschungsvereinigungen der AiF an. Sie hat sich zum Anfang dieses Jahres gegründet, weil die Energiewende zu den großen gesellschaftlichen Herausforderungen der nächsten Jahrzehnte zählt, die die Umsetzung technologischer Innovationen in allen Bereichen des Energiesystems erfordert. Weiterführende Informationen zur FAE finden Sie »hier.

Neue Ideen jederzeit willkommen

Neue Projektskizzen können jederzeit bei der AiF vorgelegt werden und durchlaufen das übliche Begutachtungsverfahren der IGF. Die eingereichten Projektskizzen werden hinsichtlich ihrer Energiewenderelevanz durch den Forschungsbeirat der FAE beurteilt und können nach einer Wettbewerbsauswahl beim BMWi aus den Energieforschungsmitteln finanziert werden.

CORNET PROJECT “ADAPTIVE GRINDING PROCESS” – AGRIPRO

Nital edged gear with a thermal damage in the peripheral zone on the flanks of the teeth on the right.

The CORNET project "Adaptive Grinding Process" (AGriPro) has held its Kick-off Meeting on 14 January 2015 in Chemnitz. Grinding as precision machining is usually realized at the end of the process chain. Problems are the geometrically undefined cutting edge of the abrasive grain and the non-constant conditions of contact. Objective of the CORNET project AGriPro is to significantly increase productivity of the grinding process while simultaneously increasing process reliability and quality. The project will realize a controlled adaptive grinding process that will open up significant savings potentials. Read more...

EU-Förderung zur Entwicklung innovativer Produkte

Die Europäische Union will mit einem Förderprogramm kleine und mittlere Unternehmen (KMU) unterstützen, innovative Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen, die einen europäischen Mehrwert aufweisen, schnell zur Marktreife zu führen.

Förderfähig ist die marktnahe Entwicklung ab "Demonstration unter Einsatzbedingungen"; Forschungsergebnisse müssen ebenso wie ein Demonstrator vor Projektstart bereits vorliegen.

Das KMU-Instrument unterscheidet drei Förderphasen:

  • Phase 1: Machbarkeitsstudie (pauschal 50.000 Euro)
  • Phase 2: Umsetzung (bis zu 2,5 Mio. Euro)
  • Phase 3: Markteinführung (ideelle Unterstützung durch ein Qualitätslabel, das den Zugang zu Risiko- oder Beteiligungskapital erleichtern kann)

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Nationalen Kontaktstelle für kleine und mittlere Unternehmen NKS KMU.

Arbeitskreis Windenergie

Innovative Mess- und Regelungstechnik sind Schlüsseltechnologien für die angestrebte Energiewende. Vor dem Hintergrund der hohen Entwicklungsgeschwindigkeit im Bereich der Windenergienutzung ist es ein besonderes Anliegen der DFMRS, mit Projekten der industriellen Gemeinschaftsforschung neue Entwicklungen und Innovationen für Anwendungen im Bereich der Windenergie zu initiieren und dafür die enge Vernetzung von Forschungseinrichtungen mit Entwicklern, Herstellern und Betreibern von Windenergieanlagen sowie mit der Mess-und Regelungstechnikbranche zu forcieren. Dazu haben sich zahlreiche Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus der Windenergiebranche unter dem Dach der DFMRS versammelt.

Vor diesem Hintergrund richtet die DFMRS den zukünftig regelmäßig tagenden Arbeitskreis "Mess- und Regelungstechnik für die Windenergie" ein, um neue Forschungsimpulse zu geben und innovative Projekte für den Mittelstand zu initiieren.