Grußwort des Bremer Senators für Umwelt, Bau und Verkehr

Dr. Joachim Lohse
Senator für Umwelt, Bau und Verkehr
Foto: Michael Stephan

Sehr geehrte Damen und Herren,

nach der erfolgreichen Durchführung der Windenergietagungen des DFMRS und dank des großen Engagements der Veranstalter findet  2017 erneut eine Tagung zu dem Forschungsschwerpunkt der Mess- und Regelungstechnik in Bremen statt.

Die DFMRS-Windenergietagung erhält und gewinnt ihre Attraktivität in der spannenden Balance zwischen praxisrelevanten Anwendungen auf höchstem Niveau und dem Austausch grundlagenwissenschaftlicher Forschungsinhalte.

Die Förderung der Erneuerbaren Energien, allen voran der Windenergienutzung in Forschung und Anwendung, wird vom Land Bremen im Interesse von Umwelt- und Klimaschutz engagiert unterstützt. Gleichzeitig dient diese politische Schwerpunktsetzung der zukunftsorientierten Stärkung der Wirtschaft im Land.

Ich gratuliere dem DFMRS e.V. zu seinem 25-jährigen Bestehen und wünsche der Tagung einen erfolgreichen Verlauf und allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern interessante sowie ertragreiche Vorträge und Diskussionen!

Unser Tagungsort

Quelle: Handelskammer Bremen

Haus Schütting

Am Markt 13

28195 Bremen

Der Schütting ist das am Marktplatz der Freien Hansestadt Bremen gelegene Gebäude der Bremer Kaufmannschaft, ehemals Gilde- und Kosthaus der Kaufleute und seit 1849 der Sitz der Handelskammer Bremen. Seit 1973 steht es unter Denkmalschutz.

Anfahrt

» Wegbeschreibung zum Haus Schütting (Sitz der Handelskammer Bremen)

Unser Tagungsprogramm:

8:30 Registrierung der Teilnehmer
9:00 Eröffnung der Tagung Vorstandsvorsitzender DFMRS e.V.
Dr. Knud Rehfeldt
9:10 Grußworte der Landesvertretung Staatsrat beim Bremer Senator für Umwelt, Bau und Verkehr
Ronny Meyer
9:30 25 Jahre DFMRS e.V. als Mitgliedsvereinigung der AiF "Otto von Guericke" e.V. Hauptgeschäftsführer der AiF
Dr. Thomas Kathöfer
9:50 Status Quo Offshore Windenergie in Europa/Weltweit Stiftung OFFSHORE-WINDENERGIE
Dr. Dennis Kruse
10:20 EEG-Novelle vom 1. Januar 2017:
Ausschreibung als Mittel zur Kostensenkung
Deutsche WindGuard GmbH
Anna Wallasch
10:50 Kaffeepause
11:45 Entwicklung und Demonstration eines schnellen und kosteneffizienten Errichtungsverfahrens für Offshore-WEA BIBA, Senvion
Dr. Jan Ohlendorf
12:15 Untersuchung aeroelastischer Effekte bei der Lagerung und des Seetransports von Türmen von OWEA im Großwindkanal Deutsche WindGuard
Nicholas Balaresque
12:45 Mittagessen
14:00 Schall, Infraschall- und Schwingungsmessungen an Windenergieanlagen Sinus Messtechnik GmbH
Gunther Papsdorf
14:30 Schwingungsverhalten von Windturbinen am Beispiel einer 8 MW Anlage
Adwen GmbH
Klaus Kaiser
15:00 Neue Testmethoden zur Verifizierung der Lasten und Netzeigenschaften von WEA bei Vestas Vestas Wind Systems A/S
Christian Fenselau
15:30 Kaffeepause
16:00 Regionale Bewertung der Einspeisung erneuerbarer Energien auf Basis von Messdaten und einer modellbasierten Datenergänzung BIMAQ
Volker Renken
16:30 Aufbau und Einsatz eines Mehrkörper-modellbasierten Hardware-in-the-Loop-Prüfstands für die modellbasierte prädiktive Regelung von Windenergieanlagen W2E Wind to Energy GmbH
Dr. János Zierath
17:00 Einblick in die in Windenergieanlagen eingesetzten Sensoren und Datenerfassungssysteme Windwärts Energie GmbH
Daniel Schmitz
17:30 Ende der Veranstaltung