Transversalfluss Linearantrieb

Transversalfluss Linearantrieb

Der Wirkungsgrad von elektrischen Maschinen lässt sich durch den Einsatz von Hochenergie-Permanentmagneten steigern. Die Rohstoffpreise für die vorwiegend in China hergestellten NdFeB-Magneten steigen jedoch ständig und es kommen Exportbeschränkungen hinzu. Das FWBI hat einen Linearantrieb mit Transversaler Flussführung entwickelt, der einen komplett passiven Stator aufweist (ohne Kupfer oder Permanentmagnete), so dass bei deutlich verringertem Rohstoffeinsatz für beliebige Verfahrwege eine hohe Kraftdichte und eine gute Effizienz erreicht werden.

Über den Autor

DFMRS administrator

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen